Stromverbrauch im 4-Personen-Haushalt

Vielen Verbraucher fällt es schwer den eigenen Stromverbrauch in Ihrem 4-Personen-Haushalt richtig einzuschätzen. Vergleichswerte bietet der aktuelle Stromspiegel 2016. Dieser unterscheidet zwischen drei Faktoren:

  • Haushaltsgröße
  • Verwendung von Warmwasser mit oder ohne Strom
  • Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus

Liegt der Stromverbrauch im 4-Personen-Haushalt im niedrigen Bereich, können Sie sich glücklich schätzen. Doch auch hier können Sie mit attraktiven Stromtarifen die Haushaltskasse weiter aufbessern. Ist der Energieverbrauch jedoch im hohen Bereich rät der Bund der Energieverbraucher die Ursache für den hohen Stromverbrauch in Ihrem 4-Personen-Haushalt zu suchen. Indem Sie diesen senken, schonen Sie nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihren Geldbeutel.

Die Einschätzung, ob der Energieverbrauch gut oder schlecht ist, ist für den Verbraucher häufig schwer nachvollziehbar. Nehmen Sie daher den aktuellen Stromspiegel von 2016, um Ihren Stromverbrauch im 4-Personen-Haushalt mit anderen Haushalten zu vergleichen. Liegen Sie gut im Schnitt und erhalten Sie in der jährlichen Stromrechnung Geld zurück, freut sich nicht nur der Geldbeutel, sondern auch die Familie. 

Eine pauschale Aussage, dass mit steigender Personenzahl auch der Verbrauch kumulativ zunimmt, ist nicht möglich. Denn Haushaltsgeräte wie Waschmaschine und Fernseher werden gemeinsam genutzt, so dass der Stromverbrauch im 4-Personen-Haushalt meistens sogar geringer ausfällt als in kleineren Haushalten - zumindestens wenn wir den Verbrauch je Person betrachten.

Neben dem Faktor Haushaltsgerät spielt auch Ihre Wohnart eine Rolle, das heißt wohnen Sie in einem Einfamilien- oder Mehrfamilienhaus. So kann der Stromverbrauch in einem 4-Personen-Haushalt deutlich geringer sein als in einem Einfamilienhaus. Denn in einem Einfamilienhaus haben Sie gewöhnlich mehr Wohnfläche und Sie nutzen Gartengeräte oder Außenbeleuchtung, die ein Mehrfamilienhaus nicht bzw. kaum verwendet.

Wie wird der Verbrauch beeinflusst?

Der Stromverbrauch eines 4-Personen-Haushalts wird durch mehrere Faktoren beeinflusst wie

  • Wohnungsart: Einfamilienhaus, Wohnung
  • Alter der Kinder
  • Energieeffizienzklasse der Haushaltsgeräte
  • Strom wird für die Warmwasserbereitung verwendet
  • Strom wird zum Heizen verwendet

Der Tarifvergleich – Das planbare Einsparpotenzial für Ihre Haushaltskasse

Die M4Energy eG bietet Ihnen attraktive Preise, um Ihre Stromkosten im Vierpersonenhaushalt zu senken. Ihre Zufriedenheit, ein partnerschaftliches Miteinander und eine transparente Preisstruktur ist der Fokus unserer Arbeit.

Wir haben Sie als Energiegenossenschaft überzeugt? Werden Sie Genossenschaftsmitglied und damit Anteilseigner am eigenen Energieunternehmen.

Spartipps für den Stromverbrauch im 4-Personen-Haushalt

Spartipps für den Verbrauch in Einfamilienhäusern oder Wohnungen sind häufig zu finden, auch wenn Sie bereits einen sehr guten Energieverbrauch haben. Das Wohnverhalten, Haushaltsgeräte, Heizungsanlagen oder die Beleuchtung birgen viel Sparpotenzial, um den Stromverbrauch in Ihrem 4-Personen-Haushalt zu senken.

Beispiele für Einsparpotenzial

  • Alte Geräte wie Kühl- oder Gefrierschränke
  • Anzahl der elektrischen Geräte

Alte Kühlschränke oder Gefrierschränke können beim Stromverbrauch in Ihrem 4-Personen-Haushalt den Geldbeutel ziemlich schmälern. Dies betrifft vor allem Geräte mit den Effizienzklassen B, C oder D. Es lohnt sich daher auf moderne Geräte mit einem EU-Energielabel A+ bis A+++-Klassen umzustellen.

Beziehen Sie den Strom Ihrer Geräte über eine Steckdosenleiste? Obwohl die Geräte scheinbar abgeschaltet sind, befinden sich viele im Standby-Modus und ziehen Strom. Nutzen Sie besser eine Master-Slave-Steckdosenleiste. Ist das Hauptgerät (Master) ausgeschaltet, zum Beispiel eine Musikanlage,  schalten sich alle anderen mitangeschlossenen Geräte (Slave) automatisch ab. Sie sind vollständig vom Netz getrennt und vermeiden überflüssige Stromkosten.

Weitere Spartipps:

  • Beleuchtung


Wenn mehr Bewohner in einem Haus leben, werden in der Regel auch mehr Räume genutzt. Damit der Stromverbrauch für die Beleuchtung nicht im oberen Bereich liegt, können auch diese auf den Energieverbrauch überprüft werden.

Um den Stromverbrauch in Ihrem 4-Personen-Haushalt zu reduzieren und wenn Sie beispielsweise Glüh- oder Halogenlampen nutzen, dann ersetzen Sie diese durch Sparlampen. Energiesparlampen wie LEDs haben eine höhere Haltbarkeit und sind erheblich energieeffizienter als herkömmliche Glühlampen.

Energieverbrauch berechnen

Neben der alltäglichen Verwendung von Strom für Elektrogeräte und Lichtquellen, wird in vielen Haushalten der Strom auch zur Warmwasserbereitung und zum Heizen verwendet. Neben der Geräteverwendung macht dies rund ein Viertel des Stromverbrauchs in Ihrem 3-Personen-Haushalt aus.

In der obigen Abbildung im Stromspiegel finden Sie hierzu eine detaillierte Auflistung wie sich der Verbrauch je nach Warmwasserbereitung mit Strom oder ohne Strom im Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus verhält.

Mit der Formel vom Bund der Energieverbraucher können Sie den Stromverbrauch in Ihrem 4-Personen-Haushalt auch berechnen. Die Formel basiert auf einer Untersuchung des Bundesministeriums für Wirtschaft aus etwa 17.000 Haushalten und bezieht Personenzahl, Wohnfläche und die Anzahl der Elektrogeräte ein.

Stromverbrauch im 4-Personen-Haushalt

= Personanzahl x 200 kWh
+ Wohnfläche in m² x 9 kWh
+ Anzahl der Geräte im Haushalt x 200 kWh


Ähnliche Beiträge zu Stromverbrauch 4-Personen-Haushalt

Kommen Sie mit uns ins Gespräch

Sie erreichen uns Montag bis Freitag telefonisch von 8:00 bis 18:00 Uhr.

 

Jetzt anrufen: 0351 656 16 40

Sie haben Fragen?

Unsere Kundenberater beantworten Ihre Nachricht so schnell wie möglich.

 

kontakt@m4energy.de

Mehr Informationen gibt es in unserem Newsletter

Erhalten Sie aktuelle Informationen zu Angeboten und Produkten.

 

Newsletter abonnieren

Für eine starke Gemeinschaft

Liken Sie unsere Facebook-Seite, um immer auf dem aktuellen Stand zu bleiben.

 

Folgen Sie uns