M4Energy eG

Durchschnittlicher Stromverbrauch: Ein Überblick

Seit den Energiewendebeschlüssen der letzten Jahre sind die Strompreise stetig gestiegen. Vielen Verbrauchern ist es deshalb wichtig, den eigenen Energieverbrauch zu verringern.

 

Durchschnittlicher Stromverbrauch 2016

 

 

Durchschnittlicher Stromverbrauch im 1-Personen-Haushalt

Singlehaushalt

Hier sind die Kosten pro Kopf höher. Das ist der durchschnittliche Stromverbrauch für einen Singlehaushalt.

Stromverbrauch 1-Personen-Haushalt

Durchschnittlicher Stromverbrauch im 2-Personen-Haushalt

2-Personen-Haushalt

Bei der häufigsten Wohnform in Deutschland finden sich erhebliche Einsparpotenziale. Wie gut ist Ihr Verbrauch?

Stromverbrauch 2-Personen-Haushalt

Durchschnittlicher Stromverbrauch im 3-Personen-Haushalt

3-Personen-Haushalt

Wissen Sie, wie gut Ihr durchschnittlicher Stromverbrauch ist? Mit dem Stromspiegel erhalten Sie transparente Vergleichswerte, um mögliche Quellen für die Einsparungen zu finden und umzusetzen.

Stromverbrauch 3-Personen-Haushalt

Durchschnittlicher Stromverbrauch im 4-Personen-Haushalt

4-Personen-Haushalt

Größere Haushalte haben häufig mehrere Geräte, die in Betrieb sind und mehr Strom benötigen. Auch hier finden sich lukrative Tipps zum Energie sparen.

Stromverbrauch 4-Personen-Haushalt

Wie wird der Verbrauch beeinflusst?

  • Personenanzahl im Haushalt
  • Anzahl und Art der elektrischen Geräte
  • Heizungsanlage mit und ohne Strom
  • Warmwasserbereitung mit und ohne Strom

Erhebliche Schwankungen ergeben sich bereits je nach Größe des Haushaltes und in der Art der Wohnnutzung, das heißt leben Sie in Einfamilien-, Zweifamilienhäusern oder in einer Wohnung innerhalb eines Mehrfamilienhauses.

Zum Beispiel nutzt ein Einfamilien- bzw. Zweifamilienhaus in der Regel eine Gartenbeleuchtung oder einen Pool, welche im Vergleich zum Mehrfamilienhaus zusätzliche Stromquellen sind.

Stromspiegel 2016: Durchschnittlicher Stromverbrauch im Vergleich

Für Haushalte ist der Vergleich schwierig, um einschätzen zu können, wie gut oder wie schlecht der eigene durchschnittliche Stromverbrauch ist. Hier bietet der Stromspiegel eine Möglichkeit des Vergleichs. Denn nur, wenn Sie Ihren Verbrauch bewerten können, können Sie effektiv Strom sparen und zugleich die Umwelt aktiv unterstützen. Ihren jährlichen Energieverbauch finden Sie auf der Jahresabrechnung Ihres Stromversorgers.

Der Stromspiegel enthält Vergleichswerte, die bundesweit aus 144.000 Verbrauchsdaten ausgewertet wurden. Aufgesplittet nach Haushaltsgröße, Verwendung von Warmwasser und nach Einfamilienhaus oder Mehrfamilienhaus erhalten Sie eine sehr gute Übersicht.

Quelle: co2online gemeinnützige GmbH

Liegt Ihr durchschnittlicher Stromverbrauch im niedrigen Bereich, wirtschaften Sie bereits sehr gut. Ist der Energieverbrauch jedoch höher, sollten die Stromfresser identifiziert werden.

Formel vom Bund der Energieverbraucher

Mit dem Stromspiegel erfahren Sie, wie gut oder wie schlecht Ihr durchschnittlicher Stromverbrauch ist.

Um noch vor der jährlichen Stromrechnung herausfinden zu können wie hoch Ihr Energieverbrauch ist, hat der Bund der Energieverbraucher eine Formel entwickelt, die auf in der Wohnung lebenden Personenzahl, der Wohnfläche und der Anzahl der Elektrogeräte beruht.

 

Energieverbrauch

= Personanzahl x 200 kWh
+ Wohnfläche in m² x 9 kWh
+ Anzahl der Geräte im Haushalt x 200 kWh

 

Im Einzelfall kann das Ergebnis stark voneinander abweichen. Je größer die Personenzahl im Einfamilienhaus ist, desto mehr schwankt auch der Verbrauch.

Eine andere Möglichkeit, um den monatlichen Energieverbrauch vor Ihrer Jahresabrechnung zu ermitteln, ist die letzte Jahresendabrechnung zu verwenden und durch 12 (Monate) zu teilen. Auch können Sie monatlich den Stromzähler ablesen, um einen ungefähren Wert für Ihren durchschnittlichen Stromverbrauch pro Jahr zu erhalten.

Ihren durchschnittlichen Stromverbrauch senken

Ihren durchschnittlichen Stromvebrauch zu senken, ist mit einfachen Mitteln möglich.

So können Sie Strom sparen

  • Kühlschränke nicht neben Wärmequellen wie Heizung oder Geschirrspüler stellen
  • Trennen Sie das Ladegerät vom Netz
  • Elektrogeräte ausschalten (sofern möglich)
  • Verwenden Sie energiesparende Beleuchtung wie Energiesparlampen oder LEDs
  • Kochen Sie auf der Kochplatte mit einem Deckel, um nicht so viel Energie zu verbrauchen

Ähnliche Beiträge zum durchschnittlichen Stromverbrauch:

M4Energy eG